Erfolg beim Nachbarclub

Zeller holt sich den Clubmeistertitel im Triplette Formée in Aalen

Die Triplette Clubmeister 2020. V. links: Michael Kuppke, Georg Zeller, Klaus Diebold

Zusammen, mit den TOP-Spielern, Klaus Diebhold und Michael Kuppke, holte sich Zeller den Clubmeistertitel im Triplette Formée. Ungeschlagen in 4 Spielen besiegten sie auch das Favoriten-Team Schowpe/Freudental/Peuker.

Fanny-Lovers and hall of shame

Nach der offiziellen Einweihung der Pétanque Bahn und unserer Fanny, gab es sogleich eine Fanny-Sieg von Lennart und Georg gegen Gonzo und Rudi. Durch das schmachvolle Ergebnis von 0:13 mussten Rudi und Gonzo den wunderschönen prallen Popo küssen. Der von Jan gestiftete Ricard wurde  gerne an die Verlierer ausgegeben.

Hier findet ihr einen Bericht zur Entstehungsgeschichte unserer Fanny

Meilensteine der Fanny-Produktion

 

 

Neue Mobile Boulebahn steht auf dem Markplatz

Kurz nach Freigabe der Stadt die Boulebahn auf dem Marktplatz aufzubauen, machten sich die Pétanquere dran die Module zu installieren und sogleich den Platz bis spät in die Nacht “hart” zu spielen. Tags drauf lud Armin Bronsack zu einem Picknick-Pétanque Matinee ein. Unter spannenden Spielen wurde feinster Crémant mit Regionalen Wurst- und Gemüsespeisen kredenzt. Fanny die sich auch vor Ort einfand musste mehrmals das Röckchen lupfen um sich auf die Pobacke küssen zu lassen. Aufgrund des Datenschutzes können hier vorerst keine Namen genannt werden.

Die Bahn und die Fanny war wieder Anzugsmagnet für Jung und Alt. Kinder streichelten zärtlich den Po, Jugendliche ließen sich mit dem Hinterteil ablichten und Gästespieler erfreuten sich am Pétanque Spiel mit den Kugelhüpfern. Spät in der Nacht wurde Fanny  von Jan, Niko und Georg nach Hause begleitet.

Clubübungstag zur Feststellung des Leistungsspektrums im Verein

Objekt der Begierde – Vereins-Pokal:
Sockel: Holz aus der Mittelalterlichen Burg (Heutiges Schloss)
Mittelteil: Gugelhupfform aus Kupfer
Spitze: Alte Boule Holzkugel, aus den Zeiten als es noch kein Pétanque gab,
die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der momentanen Fassung verbietet uns eine offizielle Vereinsmeisterschaft durchzuführen.
Deshalb werden wir die geplante Vereinsmeisterschaft wie folgt anders definieren:
Clubübungstag zur Feststellung des Leistungsspektrums im Verein
 
Termin: Fronleichnam Donnerstag 11.06.2020
 
 
Einladung_Vereinsmeisterschaft_2020_Rahmen

Corona Shooting – Ilg raus im Cadrage

Lennart Ilg schoss in der Cadrage 39 Punkte und konnte sich nicht für das Finale qualifizieren.

Ihm war klar, dass es nun drauf ankommt, und die Videos im Netz zeigten eine Konkurrenz die schon Tage vorher hellwach war und die Messlatte ganz oben ansetzte – 88 Gert Peers, 87 Garhany, 52 Zimmer, Klein 81, Anania 57…. Die Top-Ergebnismeldungen der Deutschlands Super-Spieler prasselten nur noch so herein….

…” Ich schieße in der Mittagspause “, sagte Lennart.

Meine Bedenken, dass er zum Boule Wettbewerb den Kopf nicht freihat, hatte sich bestätigt. Lennart war unkonzentriert und ihm gingen die Punkte der Konkurrenz im Kopf rum. Das Ergebnis waren ungenaue Schüsse und zu viele Löcher.

Nach dem letzten Schuss war ihm klar, dass dieses Schießergebnis nicht reichen kann. Etwas traurig aber mit hocherhobenen Haupt verließ Lennart das Terrain und eilte ins Geschäft zurück um seine angefangenen Arbeiten zu vollenden. Das Fahrrad Geschäft, sagte er, hat derzeit trotz Corona Krise Hochkonjunktur und sein Chef sieht es nicht gern, wenn er zu spät vom Mittag kommt.

Fazit: Es war ein schöner Wettbewerb. Der Kugelhupf hat gezeigt, dass ein guter Nachwuchs heranwächst und Lennart hat dazugelernt und wird sich daraus auch seine Lehren ziehen.

Hallenabschlussturnier im Bouledom

letzten Sonntag am 01.03.2020 fand die letzte öffentliche Großveranstaltung im Schafstall statt. Gemeldet haben sich 7 Triplette Teams aus dem Süddeutschen Raum. Für die begrenzte Anzahl der Bahnen war dies optimal. Gespielt wurden 3 Runden im Schweizer System. Anschließend spielten die TOP 4 das K.O Finale. Für das leibliche Wohl sorge die Weinstube Kanne und versorgte die Spieler mit einer leckeren Gulaschsuppe.

Sieger-Treppchen:

  1. Lennart, Sebastian, Michael
  2. Markus, Antje, Norbert
  3. Peter, Stefan, Bernd

 

 

Siegerfoto v.l.: Norbert, Markus, Antje, Sebastian, Lennart, Michael, Bernd, Stefan, Peter

Lennart und die Linsensuppe

Beim letzten Winterserienturnier kamen erneut 14 Spieler aus dem Nord-Württembergischen Raum. Die Statistik zeigt eindeutig, dass wenn Linsensuppe auf dem Menüplan steht, Lennart als Sieger aus dem Turnier hervorgeht. So auch dieses Mal. Mit drei Siegen und das beste Kugelverhältnis sicherte er sich auch am letzten Turnier ersten Platz. Gefolgt von Stefan und Bernd. Dritter wurde der Damen Nationaltrainer und aus Bayern stammende Sebastian.
Als Feature wurde nach der dritten Runde ein Tierwettbewerb abgehalten, bei dem sich auch Sebastian durchsetzte und die Siegerprämie  für sich sicherte.
Das letzte Mal als ich solch Euphorische Zocker sah, war auf einem philippinischen Glücksspielmarkt. Gespielt wurden drei Runden. Jeder der in der ersten Runde nicht traf, konnte sich durch einen doppelten Betrag wieder in die zweite Runde einkaufen. Alle die trafen, kamen automatisch in die nächste Runde und so weiter und so fort.
Nicht zu erwähnen ist, was es diesmal zu essen gab. Das Mahl musste aber geschmeckt haben, da alles razeputz aufgegessen wurde und die Spieler teils mit verschmierten Mündern in die dritte Runde aufs Feld kamen.

Siegertreppchen Turnier:
1. Lennart
2. Stefan und Bernd
3. Sebastian

Sieger Tireur Wettbewerb:
Sebastian.

Hallenabschlussturnier

Spielszene im Bouledom
Spielszene im Bouledom

Schade, so langsam geht der Winter zu Ende und damit auch die Pétanque Wintersaison.  Zu guter Letzt richtet der Pétanque Club Kugelhupf noch ein Triplette Turnier aus. Wir freuen uns auf Euer kommen. 

Unsere Bahn wird anschließend auf dem Marktplatz aufgebaut. Ab April trifft man uns dann wieder in der Innenstadt.

Am 1.3.2020 findet im Bouledom das Hallenabschlussturnier statt.
Modus:Triplette formé, Vorrunden, dann A-B K.O.
Lizenzpflicht: Nein
Einschreibung: bis 10.00 Uhr
Spielort: Winterquartier PC Ellwangen (Bouledom)

 

 

Einladung-Hallenabschlussturnier