Bezirksliga 4. Spieltag in Aalen

Am gestrigen Sonntag fand der vierte Spieltag der zweiten Mannschaft des PCK in Aalen statt. Bei perfektem Boulewetter und hervorragender Verpflegung trat das Team zu zwei spannenden Partien an: zunächst gegen Neuenstein und anschließend gegen Bönnigheim.

Spiel Situation gegen Neuenstein

Trotz eines erneut verletzungsbedingt geschwächten Kaders zeigte das Team bemerkenswerte individuelle Leistungen. Mehrere Einzelpartien wurden denkbar knapp mit 12:13 verloren, diese knappen Ergebnisse zeigen, dass wir auf Augenhöhe mit unseren Gegnern spielen, aber das Quäntchen Glück auf unserer Seite fehlte.

Die neuen Formationen in den Tripletten zeigten zwar Potenzial und verbessertes Zusammenspiel, doch letztlich reichte es nicht, um den Sieg zu erringen. Der Spieltag bot die perfekte Gelegenheit, den gesamten angereisten Kader von neun Spielern einzusetzen, um wertvolle Wettkampferfahrung zu sammeln. Dies unterstreicht den kontinuierlichen Fortschritt des Teams, sich langfristig in der Liga zu etablieren.

Besonders hervorzuheben sind die gute Stimmung und der starke Zusammenhalt innerhalb des Teams. Dieser positive Geist wurde durch einen gemeinsamen Abschluss im Vereinslokal weiter gestärkt.

Die bisherigen Ergebnisse haben leider nicht unseren Erwartungen entsprochen, aber in jeder Niederlage steckt eine Chance, zu wachsen und stärker zurückzukommen. Wir werden diese Erfahrungen nutzen, um weiter an unseren Schwächen zu arbeiten und uns für die kommenden Spiele zu verbessern. Jeder einzelne Spieler hat gekämpft und sein Bestes gegeben, und darauf können wir stolz sein.

Erfolg kommt nicht über Nacht, sondern durch Beharrlichkeit und den Glauben an uns selbst und an unsere Mitspieler.

Kugelhupf Follow by Email
Kugelhupf Facebook
Kugelhupf Facebook
Kugelhupf Twitter
Kugelhupf Instagram