Archiv2015

Clubmeisterschaften 2015 – Die Sieger stehen fest.
Die strahlenden Sieger

Benjamin Schnell (Senioren), Paul Salenbauch (Junioren) Foto: Michael Karger



Mitfavoriten behaupten sich

Zu den zweiten Tâte a Tâte Vereinsmeisterschaften des Pétanque Club Kugelhupf Ellwangen e.V. trafen sich auch dieses Jahr die Spieler um sich gegenseitig zu messen.

Als Terrain wurde der Schießwasen am Hallenbad gewählt
Der junge Verein zählt heute schon 32 Mitglieder. Davon trafen sich an Christi Himmelfahrt 18 Senioren und 4 Jugendliche um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Gespielt wurde bei den Senioren 4 Runden Schweizer System.

Die Turnierleitung bot zusätzlich ein zusätzliches Jugendturnier an, in dem 3 Runden im Tâte a Tâte (Eins gegen Eins), um den begherten Junioren Kugelhupf-Wanderpokal, gespielt wurde.

Der amtierende Juniorenmeister, Paul Salenbauch, der sich den ersten Platz erkämpfte freute sich über den Pokal und meinte überzeugt, “Ich werde mir nächstes Jahr den Pokal wieder holen”
Weitere Sieger waren 2. Platz Viktoria Ruf, 3. Platz Kim Dose und 4. Platz Franz Salenbauch. Als Siegerprämien gab es Süßigkeiten und ein Maßband.

Bei den Senioren gab es schon in der ersten Runde die Überraschung des Tages, der amtierende Clubmeister und hoch gehandelte Favorit, Gregor Strempel, musste sich in der ersten Begegnung gegen seinen Clubkamerad Wolfgang Kirsch geschlagen geben.

Kirsch der dann auch noch in der dritten Runde Michael Kurowski um das Finale brachte, machte sich als Favoritenschreck alle Ehre.  
Im Finale begegneten sich nun Vize-Meister Benjamin Schnell und Georg Zeller, die als einzigste mit drei Siegen, aus der dritten Runde gingen. 

Bei Zeller, der als Gewinner gehandelt wurde, zeichneten sich schon am Anfang der Partie Konzentrationsschwächen ab, das zur Folge hatte, daß die von Schnell präzise und sehr nah am Ziel gelegte Kugeln, nicht  durch einen Schuß enternt werden konnten.
Ein ständiges Kopf an Kopf Rennen bis zur letzten Aufnahme, die B.Schnell jedoch für sich entscheiden konnte und mit einem Ergebnis von 13:11 als Clubmeister vom Platz ging.
Die weiteren Platzierungen: 2. Platz Georg Zeller, 3. Platz Markus Schwope

Die Spieler wurden alle mit einem vom Verein gesponserten Catering versorgt, so dass alle Spieler, ob Gewinner oder nicht, Spaß hatten und die tolle Atmosphäre auf dem Ellwanger Schießwasen genießen konnten.


Kugelhupf kommt in der Gebrigstriplette (Kochel am See) ins B-Finale. 
Susi und Georg holten sich mit Andreas (MKWU) den zweiten Platz im B-Turnier. Durch anfängliche Schwierigkeiten der “Teamfindung” wurden im Pool beide Spiele verloren und das Mixed-Team MKWU und PCK mussten sich mit dem B-Turnier zufrieden geben. Nun war klar, die optimale Team Zusammenstellung ist… Susi legt vor, Georg geht in Schuss und Andreas Milleu. Nun der Durchmarsch bis ins Finale, das zu Elf an das Team-Kochel ging.


Kugelhupf trifft BuiF

Boule mit “Behinderte und ihre Freunde”

traditionell trafen sich auch dieses Jahr die Gruppe “Behinderte und ihre Freunde” (BuiF) mit dem Pétanque Club Kugelhupf Ellwangen e.V. um gemeinsam Pétanque zu spielen.

Treffpunkt war der Klausengarten im Schloss Ellwangen. Nach der Eröffnungsrede von Siegfried Pieri (BuiF) und einer kurzen Spielanleitung von Georg Zeller (Vereinsvorstand Kugelhupf) konnte dann auch sehr schnell mit dem spielen begonnen werden, da alle mit den Regeln aus den letzten Jahren vertraut waren.

Bei schönem Wetter, Erfrischungsgetränke für neue Energie und Spaß am Spiel sorgte dafür dass bis in die Abenddämmerung gekugelt wurde.

Der Verein hofft diese Veranstaltung mit BuiF nächstes Jahr wieder auf die Bein zu stellen.


Kugelhupf bei der Eröffnung des neuen Ellwanger Marktplatzes

Zur Eröffnung des neuen Ellwanger Markplatzes haben wir eine mobile Boule-Bahn konstruiert und werden diese zu den Festlichkeiten, auf dem Marktplatz aufstellen.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben.

www.holzmarkt-salat.de

www.ellwangen.de