Stefan Vereinsmeister 2024

Übergabe des Vereinspokals

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft war ein voller Erfolg, mit einem erstklassigen Büffet und spannenden Spielen. Das spitzen Wetter zog sich durch den gesamten Tag, während interessante Begegnungen die Zuschauer begeisterten. Die Spiele wurden von allen höchst ehrgeizig und professionell angegangen.

Die Vorrunden wurden im Schweizer System ausgetragen, wobei sich das ausgeglichene Teilnehmerfeld schnell herauskristallisierte. Auf dem anspruchsvollen Platz zeigten sich die Stärken und Schwächen der Spieler, wobei nur ein Spiel mit einer “Fanny” (13:0) endete.

Das erste Halbfinale zwischen Claudio und Gerd war ausgeglichen, jedoch sicherte sich Gerd, unser Gastspieler aus Nördlingen, letztendlich den Sieg mit 12:9.

Das zweite Halbfinale zwischen Rudi und Stefan endete klar zugunsten von Stefan mit einem 5:0, wodurch der bisherige Vereinsmeister im Halbfinale abgelöst wurde. Im Finale standen somit zwei neue Anwärter auf den Titel.

Im hochspannenden Finale zwischen Stefan und Gerd zeigten beide Spieler ihr Können. Gerd überzeugte mit cleverem Vorgehen, während Stefan Nervenstärke bewies. Bei einem Stand von 12:12 entschied die letzte Kugel für Stefan, der somit den Titel des Vereinsmeisters errang.

Ein besonderer Dank geht an Michael für die Organisation des Turniers, die Vorstandschaft für die Bereitstellung des Schlossplatzes, sowie an alle Mitglieder und Teilnehmer für die reichlichen und köstlichen Speisen und Getränke, die zu einem erstklassigen Spieltag beitrugen.

Bezirksliga 2.Spieltag in Backnang

Herausfordernder Tag für die 2. Mannschaft in Backnang

Der zweite Spieltag erwies sich für die 2. Mannschaft des PC Kugelhupf Ellwangen deutlich kräftezehrender als erwartet. Der Tag wurde von schmerzenden Füßen, Kopfschmerzen und vor allem Müdigkeit begleitet. Das Wetter spielte ebenfalls nicht ganz mit, denn obwohl die Sonne hin und wieder durchkam, verbrachten wir den gesamten Tag im Schatten, was die Bedingungen zusätzlich erschwerte.

Die erste Begegnung stellte von Anfang an eine große Herausforderung dar, besonders als das gegnerische Team mit der Verstärkung von 3 Franzosen auf den Platz trat. Das Terrain erwies sich als äußerst anspruchsvoll, was sowohl unsere Spieler als auch die Gegner ins Schwitzen brachte. Obwohl wir gut mithalten konnten, mussten wir nach 2,5 Stunden Spielzeit beide Tripletten knapp verloren geben. Immerhin gelang es uns, in den Doubletten 2 Siege zu erkämpfen, doch leider reichte es nicht aus, um die Begegnung zu gewinnen.

In der zweiten Begegnung gelang es uns zunächst, beide Tripletten für uns zu entscheiden. Doch in den darauf folgenden Doubletten erwiesen sich unsere eigene Müdigkeit und die taktische Finesse des Gegners als Hindernisse, denen wir nicht standhalten konnten.

Am Ende des Tages haben wir leider beide Begegnungen verloren. Dennoch war es ein wichtiger Tag für das Team, da jeder von uns wertvolle Erfahrungen sammeln konnten, die uns in zukünftigen Spielen zugutekommen werden. Der Spieltag fand schließlich seinen Abschluss mit einer Nachbesprechung im Vereinslokal. Wir möchten uns bei Backnang für das Ausrichten des Spieltags und die hervorragende Verpflegung bedanken.

Bezirksliga erster Spieltag in Neuenstein

Gleich zum Auftakt der Saison steht die 2. Mannschaft des PC Kugelhupf Ellwangen vor einer Herausforderung: ein 3er-Spieltag in Neuenstein. Ein herrlicher Tag, strahlendes Wetter und eine großartige Stimmung begleiteten uns durch den Tag.

Aufstellung 1. Spieltag


Im ersten Spiel gegen Aalen hatten wir mit gewissen Startschwierigkeiten zu kämpfen, besonders auf dem schwierigen Terrain gegen starke Gegner. Dennoch haben wir uns tapfer geschlagen.

Im zweiten Spiel gegen Waiblingen 3 zeigten wir Raffinesse bei der Aufstellung der Tripletten und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem harten Kampf und cleveren Zügen sicherten Rettenmeier und Ilg souverän den Sieg in der entscheidenden Doublette.

Leider mussten wir im dritten Spiel gegen Waiblingen 2 eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Trotz taktischer Aufstellung der Doubletten gelang es uns nicht, alle 3 zu gewinnen. Doch mit großem Einsatz kämpften wir uns auf ein 2:2 heran, bevor wir knapp in der entscheidenden Doublette unterlagen.

Insgesamt war es ein spannender und zugleich entspannter Spieltag für alle Beteiligten.

Kugelhupf Follow by Email
Kugelhupf Facebook
Kugelhupf Facebook
Kugelhupf Twitter
Kugelhupf Instagram