Gulaschsuppe und Sieg des Gentlemans

Der erste Sieg des Gentlemen Monsieur Stühler war nur eine Frage der Zeit. Hajo der als treuer Bouledom Spieler in seinen Mannschaften erstklassige Lege- und Milleuarbeit leistete, sicherte sich vor allen anderen den ersten Platz. Markus Schwope, als Favorit gehandelt und Heuer das erste Mal mitspielte, wurde zweiter. Manuela, die ebenfalls Ihre Gegner durch hervorragende Legearbeit das Leben schwer machte, errang den dritten Platz. Als Stärkung wurde in der Mittagszeit Soupe de goulasch und Pariser Brot gereicht. Chef de cuisine und zweiter Vorstand Wolfang Kirsch übetraf wiedermal seine Kochkunst.

Linsensuppe und Legehennen

Zum dritten Super Mêllée Turnier kamen diesen Sonntag 16 Spieler in den Schafstall um ihre Pétanque-Fertigkeiten zu zeigen.
Mittags gab es einen leckeren Linseneintopf, anschließen konnten die Spieler wieder gestärkt die letzten zwei Runden bestreiten. Als Nachtisch zum Kaffee wurde noch Apfelkuchen von der Ratstube gereicht.
Erster wurde Lennart, der alle 4 Runden gewann und durch hervorragende Leg- und Schießtechnik, sicherte er sich und seine anderen Mitspieler, die nötigen Punkte.

Hier die Gewinner aus dem Turnier:

  1. Lennart
  2. Peter
  3. Georg
  4. Jan/Uwe

 

Kunst, Kartoffelsuppe und Carreau

Die stolzen Sieger. v.L. Henock, Michael, Lennart

Zur Winterserien Runde kamen 9 Spieler aus dem Ostalbkreis um den Tagessieger ermitteln. Nach 4 Runden standen die besten 3 Spieler fest.
1. Platz: Michael
2. Platz: Henock
3. Platz: Lennart

Das Catering übernahm die Weinstube Kanne und die Spieler konnten sich in der Mittagszeit mit Kartoffelsuppe satt die Bäuche vollschlagen.
Das schöne Ambiente wurde durch eine Foto-Kunstausstellung, Rund um das Thema Boule, hervorgehoben. Die Schnappschüsse hatte Annette Zeller im Laufe der Jahre auf Boule Plätzen dieser Welt gesammelt

Kugelhupf Einladungsturnier im Winterquartier

Die glücklichen Gewinner v. links: Joachim, Hajo, Lennart, Ruth, Franky

Die ersten Belastungstests der Boulebahn im Boulodom sind beendet. Zum Winterturnier kamen 18 Spieler um sich am Ende der Saison zu messen. Gespielt wurde im Triplette Super Mêlée. Insgesamt 6 Mannschaften.
Solange die Sonne schien einigte man sich, dass die ersten zwei Partien im Klausengarten gespielt werden. Das Anschließende Mittagessen wurde im Schafstall eingenommen. Fünf Sieger konnten die Preise unter sich aufteilen.

Platzierungen der Gewinner:

  1. Lennart
  2. Hajo / Joachim
  3. Ruth
  4. Franky